Optimaler Rundumschutz

Nicht jeder muss jede Versicherung abgeschlossen haben. Allerdings gilt: Gegen existenzielle Risiken sollte sich jeder absichern.

Die Erfahrung der Versicherer zeigt, dass ein Drittel der Bundesbürger keine Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen hat. Ein winziger Fehler, etwa im Straßenverkehr, kann Millionenschäden verursachen und, ohne eine entsprechende Versicherung, den Verursacher auf Lebenszeit in Schulden stürzen. Viele unterschätzen außerdem das Risiko, dauerhaft berufsunfähig zu werden und damit ihre finanzielle Existenz zu verlieren. Wer im Fall einer Krankheit oder eines Unfalls seinen Beruf aufgeben muss, der kann seinen Lebensstandard meistens nur dann halten, wenn er rechtzeitig eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen hat. Im Schnitt gibt jeder Deutsche pro Jahr etwa 1800 Euro für Versicherungen aus — allerdings nicht immer optimal verteilt.

Wer bei der Abschätzung seines individuellen Versicherungsbedarfs Hilfe benötigt, sollte das persönliche Gespräch mit seinem Versicherungsvermittler suchen. Mit gezielten individuellen Bedarfsanalysen gewinnt man so schnell ein Gefühl für die eigene Risikosituation.

Teure Schäden zuerst absichern!

unverzichtbar

sehr wichtig

bedenkenswert

weniger wichtig

unwichtig

 

Versicherungsart

Priorität

Für welche Personen ein Vertrag wichtig ist

Private Haftpflicht

Für Erwachsene unverzichtbar

Autohaftpflicht

Für Autobesitzer obligatorisch

Wohngebäude

Für Hausbesitzer sehr wichtig

Berufsunfähigkeit

Für Berufstätige sehr wichtig, speziell für Berufsanfänger und junge Familien.
Für alle unter 40-jährigen:
Seit dem 01.01.2001 gibt es keine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente mehr für alle unter 40-jährigen.
 - private Vorsorge ist jetzt unverzichtbar!

Unfall

Für Kinder, Hausfrauen, Hauptverdiener und Selbständige wichtig

Private zweite Rente

Für alle immer wichtiger (auf Investmentfondsbasis)

Risikoleben

Für junge Familien und Bauherren wichtig

Auslandsreise-
Krankenversicherung

Für gesetzlich Versicherte wichtig. Auch für Privatpatienten, deren Rücktransport nicht versichert ist

Rechtsschutz

Für Autofahrer ist Verkehrsrechtschutz und für Familien Familien- und Berufsrechtsschutz sinnvoll

Krankentagegeld

Für Besserverdienende Kassenpatienten empfehlenswert, für Privatversicherte sehr wichtig

Private Zusatz-
Krankenversicherung

Für Kassenversicherte bedenkenswert, die bessere Leistung wünschen

Hausrat

Für alle Haushalte empfehlenswert, deren Inventar größeren Wert hat

Reiserücktrittsversicherung

Für Urlauber von teureren Reisen bedenkenswert.

Insassenunfall

Unnötig

Reisegepäck

Unwichtig